TKKN Logo White

Techniken

Im Kendo werden Techniken in 2 Kategorien unterschieden.

  • Techniken die von einem selbst initiiert werden (Shikake Waza)
  • und Techniken welche als Gegenangriff genutzt werden (Oji Waza)

Ganz einfach gesprochen, bei Shikake Waza beginnst du mit einem Angriff und bei Oji Waza beginnt dein Gegner und du reagierst auf den Angriff.

Shikake Waza

Neben den üblichen einfachen Schlägen (Men, Kote, Do and Tsuki), gibt es 6 Verschiedene Shikake Waza Techniken:

  • Renzoku Waza
  • Harai Waza
  • Debana Waza
  • Hiki Waza
  • Katsugi Waza
  • Maki Waza

Renzoku Waza

Renzoku Waza sind zwei oder drei aufeinanderfolgende Angriffe.

Kote-Men ist zum Beispiel eine sehr häufig verwendete Renzoku Waza. Zwei aufeinanderfolgende Angriffe werden Ni-Dan Waza genannt und drei (z.B. Kote-Men-Do) aufeinanderfolgende Angriffe San-Dan Waza.

Harai Waza

In Harai Waza wird das Shinai des Gegners nach oben oder unten weg geschlagen, dadurch wird das Shinai des Gegners aus der Mitte gebracht damit der Weg für ein Schlag frei wird. Häufig wird hier Men (Harai-Men) oder Kote (Harai-Kote) geschlagen.

Debana Waza

Debana-Men oder Debana-Kote werden dann geschlagen, wenn man das Gefühl hat, dass der Gegner genau in diesem Moment zuschlagen will. Damit dies ein Treffer werden soll, muss das Men oder Kote jedoch schneller sein, als das von Gegner. Diese Technik ist eine der Häufigsten Techniken welche im Kendo verwendet wird.

Hiki Waza

Hiki wird aus dem Tsubazeri-Ai geschlagen. Hiki bedeutet “zurückgehen”. Beim Zurückgehen werden dann Men (Hiki-Men), Kote (Hiki-Kote) oder Do (Hiki-Do) geschlagen.

Wichtig hier ist es den Gegner im Tsubazeri-Ai mit dem Shinai in die gewünschte Richtung zu drücken, damit dieser dann das frei gibt, was ich schlagen möchte.

Hiki-Men: Druck nach oben ausführen, der Gegner versucht seinen Mitte zu halten und drückt nach unten, dadurch wird der Schlag auf das Men frei.

Hiki-Do: Druck nach unten ausführen, der Gegner versucht wieder seine Mitte zu halten und gibt dadurch sein Do frei.

Hiki-Kote: Druck nach links, gibt Kote frei.

Katsugi Waza

Das Shinai wird bei der Katsugi Waza anstatt über den Kopf links gegen die Schulter gezogen, um dann Men, Kote oder Do zu schlagen.

Katsugi Waza wird verwendet, wenn es keine offene Stellen gibt und man den Gegner verwirren will.

Maki Waza

Bei der Maki Waza wird versucht das Shinai des Gegners mit kreisenden auf und ab Bewegungen so zu verhackeln, dass mit genügend Kraft und gutem Timing der Gegner sein Shinai verliert.

Oji Waza

Oji Waza sind Techniken welche ausgeführt werden, wenn der Gegner angreift und sind daher Kontertechniken. Idealerweise sollte der Gegner dazu gebracht werden, einen Erstangriff zu starten, damit du deine, dir schon vorher zurechtgelegte, Kontertechnik einsetzen kannst.

Folgende Oji Waza Techniken gibt es:

  • Nuki Waza
  • Suriage Waza
  • Kaeshi Waza
  • Uchiotoshi Waza

Nuki Waza

Bei der Nuki Waza geht es darum, den Schlag des Gegners auszuweichen und dann einen Gegenschlag auszuführen. Folgende Nuki Waza gibt es Men-Nuki-Men, Kote-Nuki-Men, Men-Nuki-Do.

Bei der Men-Nuki-Men Waza werden die Arme nach oben hochgezogen und nach hinten mit einem kleinen Schritt ausgewichen, danach folgt der Men schlag.

Bei der Kote-Nuki-Men Waza lässt man die Arme fallen und geht entweder einen Schritt zurück oder links zur Seite, so geht der Kote schlag des Gegners ins leere und kann dann einen Men schlag durchführen.

Bei der Men-Nuki-Do Waza, weicht man dem Men schlag nach Rechts aus und schlägt Do.

Suriage Waza

Hier wird der Schlag des Gegners mit dem Shinai entweder mit der linken Seite (Omote) oder der rechten Seite (Ura) des Shinai abgelenkt.

Danach folgt ein Men schlag, da durch das ablenken des Shinai die Mitte des Gegners frei wird.

Die üblichen Techniken wären hier: Men-Suriage-Men oder Kote-Suriage-Men.

Kaeshi Waza

Die häufigste verwendete Form der Kaeshi Waza ist Men-Kaeshi-Do. Hier wird das Shinai nach oben gezogen und der Men schlag abgewehrt, der anschließende Do schlag wird durch das drehen des Handgelenks durchgeführt. Es gibt noch Kote-Kaeshi-Men, welche aber recht schwierig durchzuführen ist.

Uchiotoshi Waza

Uchiotoshi Waza besteht aus zwei Teilen. Erstens wird der Schlag des Gegners mit einem Schlag von oben auf das Shinai des Gegners nach unten abgewehrt. Danach ist der Weg für ein Angriff frei.

— Quelle: https://www.kendo-guide.com/kendo_techniques.html